Beiträge durchsuchen

Nachrüstung S6 Tagfahrlicht in S-Line Front – A6 4F

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten


LED Zeile mit Stecker und Kabel + Versand + Kleinteile ca. € 200,-

S6 Tagfahrlicht

Achtung: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr; Einbau erfolgt auf eigenes Risiko! Der Einbau ist sehr zeitaufwändig und erfordert hohes handwerkliches Geschick. Wer beides nicht mitbringen kann, sollte es lieber lassen.

Nach einer sehr langen Nacht hat “tsl” in 8 Stunden die LED`s eingebaut. Das größte Problem erwies sich im paßgenauen Heraustrennen der Fronteinsätze ( “tsl” hat in seinem A6 einen S- Line Vorderbau). Zuerst zeichnet man die Schnittführung mit einem Edding an oder klebt vorher TESA-Tape drüber, dann siehst man den Strich vom Anzeichnen besser.
Auf der Fahrerseite muss man im Lüftergitter/Nebelscheinwerfer-Hohlraum das untere Rohr (silberfarbig ca. 12mm im Durchmesser) etwas nach unten (ca. 3-4 mm) runterdrücken müssen, damit der Lampenkörper drüber kommt. Als Fräswerkzeug kann man einen DREMEL mit einem kleinen Zylinder-Metallfräser, ca. 3mm Durchmesser empfehlen. Beim Fräsen sollte man sich viel Zeit lassen und besonders an den Seiten der neuen Lampenausschnitte aufpassen, die Kanten sind nicht gerade, sondern verlaufen versetzt.

Befestigung der Lampen


untere Schraube der original Nebelscheinwerfer
Die einzigste Möglichkeit sind 2 Schrauben (M8) neben den Kühlern, dort mittels 5mm starken Flachstahl, welche mehrfach abgewinkelt sind die Unterseite der Lampen befestigt. Eine zusätzliche Halterung war die untere Schraube der originalen Nebelscheinwerfer, wieder mittels abgewinkeltem Blech angeschraubt. Die Aufnahmen der Stahlwinkel sind die fahrzeugäußeren Schrauben, man biegt diese so, daß die LED-Gehäuse mit der Unterseite aufliegen. Kürze die Stahlwinkel bis zur Klarglaskante mit 3mm Luft. Danach ein 5,5mm Loch in den Stahlwinkel bohren, das Loch mit einem 3mm Spiralbohrer übertragen, Lampe wieder raus, Loch im LED-Lampengehäuse zuerst 2mm, dann 4mm bohren. Beim Bohren wird man zuerst den Kunststoff, dann auf Aluminium treffen. Als Schrauben kann man die von den Nebelscheinwerfern nehmen. Danach biegt man das Blech für die Befestigung für die ehemalige untere Befestigung der Nebelscheinwerfer. Als Haltepunkt an den LED`s wird die rückseitige dreieckige Nase verwendet, wobei die untere Haltenase entfernt werden muß. Den Winkel verschaubt man dann mit dieser Nase. Auf keinen Fall am Winkel herumbiegen, solange dieser an der Lampe fixiert ist, sonst würden die Lampen sofort brechen.

S6 Tagfahrlicht
untere Schraube der original Nebelscheinwerfer

Verkabelung


PIN 1 ist Masse
PIN 2 + 3 zusammenschalten auf Plus

Fehlermeldung aus Bordcomputer wegen Lampenausfall abstellen


Die Differenz aus 55 Watt der orig. Nebelscheinwerfer zu den 6 Watt der LED`s wird durch einen 3,9 Ohm / 50 Watt Widerstand ausgeglichen (Bezug zB. bei Conrad- Elektronik, 421618-62, alternativ auch 423084-62 möglich) Die beiden Widerstände sind dabei jeweils parallel zu den LED-Zeilen zu schalten.

Achtung: Die Widerständ werden sehr warm bis heiß, also eine Befestigung suchen, wo nix wegschmort und keine Kabel sind, zB am Aluträger des Stoßfängers.

Front


Die original S6-Gittereinsätze passen vom Grundsatz, müssen aber bearbeitet werden; hierzu die untere Lamelle vorsichtig entfernen und diverse Überstände rückseitig bearbeiten. Befestigtigen kann man die Gitter mittels Karosserie-Kunststoffdübel M6 in schwarz, so fällt das praktisch nicht auf.

S6 Tagfahrlicht
LED rechts nach dem Einbau

 

S6 Tagfahrlicht
LED links nach dem Einbau

Schreibe einen Kommentar